The Financial Times Ltd

The Financial Times Ltd
Verlagsgruppe Pearson
One Southwark Bridge
London, SE1 9HL

Gründung:

  • 1884: Start der Publikation der „Financial News“ vom Verleger
    Harry Marks.
  • 1888: Horatio Bottomley veröffentlichte den vierseitigen „London
    Financial Guide“ in London, welchen er kurz darauf in „Financial
    Times“ umbenannte.
  • 1945: Brendan Bracken erwirkte eine Zusammenlegung der
    „Financial News“ und -“Times“, als eine sechseitige Zeitung.
  • 1957: Übernahme der Financial Times durch die Verlagsgruppe
    Pearson.
  • 1970: Ausweitung der Zielgruppen auf alle Länder weltweit.
  • 1979: Eröffnung eines Standorts der Financial Times in Frankfurt zur
    Belieferung von europäischen Lesern.
  • 1995: Bekanntmachung des Online-Auftritts der Zeitung FT.com
    mit Neuigkeiten der Weltwirtschaft. Der Auftritt wird weitestgehend durch Werbung finanziert.
  • 2000: Veröffentlichung der „Financial Times Deutschland“ mit
    Finanzneuigkeiten aus Deutschland.
  • 2006: Neues Internet-Forum geht online: Financial Times Alphaville mit täglichen Neuigkeiten für Finanzfachkräfte.
  • 2007: Erweiterung der Zeitungsrubriken um  unter anderem
    Sport-Anteile und Politik-Anteile, wodurch sie nicht mehr als reine
    Wirtschaftszeitung gilt.
  • 2008: Übernahme der „Financial Times Deutschland“ durch das
    Gruner&Jahr Druck- und Verlagshaus.
  • 2009: Vorstellung des Online-Dienstes Newssift.com.
  • Heute wird die Zeitung international täglich über 400.000-mal
    verkauft. Der Großteil außerhalb von Großbritannien.

Dienste/Produkte

  • Wirtschaftszeitung
  • Online-Nachrichtenseite ft.com
  • Newssift.com
  • Financial Times Alphaville
  • The FT Historical Archive

Newssift.com

  • Newssift („News durchsieben“) ist eine semantische
    Suchoberfläche für Finanzneuigkeiten.
  • „The object was to create a tool to allow a busy business person to
    assess what is the skinny on a problem they do not know the
    answer to,” (Robin Johnson, Financial Times).
  • Newssift indexiert über 4000 Webseiten mit Finanzneuigkeiten,
    wie Online-Zeitungen, Blogs, Forschungsseiten und News-Portale.
  • Die Artikel werden mit semantisch ähnlichen Themengebieten oder
    Artikeln über Tags verbunden, wodurch eine Cluster-Suche
    ermöglicht wird.
  • Die Suchanfragen werden automatisch um ähnliche Argumente
    erweitert.
  • Die Suchanfragen können gespeichert werden, um spätere
    Analysen zu ermöglichen.

Financial Times Alphaville

  • FT Alphaville ist ein Forum mit digitalen Artikeln und Kommentarfunktionen für Finanzfachkräfte.
  • „6am cut”, ein Push-Dienst mit Finanz-News.
  • „Financial Blog“, ein Blog mit Finanzinformationen, Kommentarfunktionen und Analysen.
  • „Markets Live“, ein tägliches Diskussionsforum rund um ein bestimmtes Themengebiet.

Vorstellungen auf der Online Information

The FT Historical Archive

  • Das Historical Archive wird in Zukunft Forschern und Finanz-
    Historikern Zugriff auf alle Artikel der Financial Times London
    (1888-2006) ermöglichen.
  • Die Erfassung wird von dem Unternehmen Gale Cengage Learning
    geleitet.
  • Cengage Learning befasst sich mit Weiterbildungsangeboten für
    Universitäten, Professoren, Bibliotheken, Regierung und weiteren
    Fachkräften weltweit.
  • Durch die Kategorisierung, per Thema oder Titel, jedes einzelnen
    Artikels und einer Suchoberfläche wird ein Retrieval ermöglicht.
  • “The FT Historical Archive 1888-2006 will be widely welcomed as
    an essential primary source for all researchers, teachers and
    students working on international business, finance and politics,
    from the height of the Victorian era to the 21st Century.” (Mark
    Holland, Publishing Director der Gale Cengage Learning)

Gebiete der Informationswissenschaft

Die Dienstleistungen der Financial Times sind, unter dem informationswissenschaftlichen Aspekt, durch Dokumentation und Archivierung zu beschreiben. Das Unternehmen erfasst, indexiert und veröffentlicht unter anderem mit dem Historical Archive die Nachrichten aus der veröffentlichen Wirtschaftszeitung.

Ich denke speziell zu nennen ist die praktizierte Indexierung. Über Newssift werden verschiedene Seiten durchsiebt, automatisch indexiert und aufbereitet. Newssift ermöglicht also eine breite Auswahl von Unternehmens-internen und -fremden Wirtschaftsneuigkeiten.

Unternehmen als Arbeitgeber

Die Financial Times bietet für Informationswissenschaftler viele Arbeitsmöglichkeiten, da das Unternehmen, wie bereits genannt, einige Projekte entwickelt, für die gute Kenntnisse in den Bereichen Dokumentation und Archivierung nötig sind.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: