Startseite > Allgemeines > Moderne Marktforschung. (Social Media für Unternehmen)

Moderne Marktforschung. (Social Media für Unternehmen)

Januar 18, 2011

Was ist Moderne Martkforschung?

Das allgemeine Ziel „Moderner Markforschung“ ist die Messung der Verbreitung von Beiträgen und Themen, sowie die daraus entstehenden Konsequenzen. Moderne Marktforschung ist somit in der Lage, den Erfolg von SMO oder SEM Kampagnen teilweise zu evaluieren. Die Einschränkung teilweise ist in der Tatsache begründet, dass Ereignisse die sequentiell auftreten, nicht notwendigerweise in einer Kausalbeziehung stehen müssen (siehe co-occurence und co-relation). Die Unterscheidungen dürften in der Praxis nicht immer eindeutig sein, vorallem, weil meist kein vergleichbares Datenmaterial vorliegt (Themenabhängigkeit ist gegeben).
Als entscheidend wird die Reichweite eines Beitrags angesehen, dies bezieht sich nach Prof. Dr. Wolfgang G. Stock (Düsseldorf) auch auf das Potenzial zur viralen Verbreitung. Im Wesentlichen besteht die Arbeit eines Social-Media-Experten aus dem recherchieren, lesen und einschätzen von Beiträgen zu einem speziellen Thema. Da dies in Bezug auf die Anzahl der Artikel und Meinungen nicht umfassend durchgeführt werden kann, ist es sinnvoll, sich auf Personen in Schlüsselpositionen zu beschränken. Diese werden als Trendsetter bezeichnet, als Meinungsmacher mit großer Reichweite.

Maschinelle Analyseverfahren

Sind diese (z.B. bezogen auf einen großen Konzern) noch zu zahlreich, ist es sinnvoll, diverse Tools zur analyse einzusetzen. Dies wird als social-media-measurement bezeichnet und nutzt u.a. Techniken des Dataminings um die Verbreitung von Themen aufzuzeigen. Sämtliche Reichweiteneinschätzungen und Verbreitungsgrade von Themen (egal ob intellektuell oder automatisch gewonnen) werden bezogen auf eine Zeitachse als Streudiagramm geplottet. Das Volumen verwendeter Suchbegriffe, lässt sich über z.B. Google Trends abfragen, interessant ist, dass dazu optional Nachrichten angezeigt werden, die thematisch passend sind und eine gewisse Verbreitung fanden. Die verlinkte, unter CC Lizenz stehende, Graphik visualisiert z.B. die einmaligen Besucher diverser großer sozialer Netzwerke in einem Verlauf, im Zeitraum eines Jahres, Anzahl in Millionen. Die Anzahl der Nutzer ist ein wichtiger Indikator für den Wert eines sozialen Netzwerkes. Ein Meinungsmacher kann in einem wertvolleren Netzwerk potenziell mehr Teilnehmer erreichen. Dieser Artikel basiert auch auf einer Präsentation von Gabriel Nativo, bei dem ich mich an dieser Stelle ausdrücklich bedanken will.

Quellen:

Advertisements
Kategorien:Allgemeines